Vorwort zur Widerrufsbelehrung

Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 13. Juni 2014 fallen alle Maklerverträge unter das Widerrufsrecht, die im Fernabsatz oder außerhalb der Geschäftsräume des Maklers geschlossen wurden. Fernabsatz bedeutet, dass der Maklervertrag durch eMail, Brief, Fax Telefon oder Internet zustande gekommen ist. Beispiel: Sie finden unsere Anzeige mit dem Angebot einer provisionspflichtigen Immobilie (Kauf oder Miete) z. B. auf unserer Homepage, Immobilien-Internetportalen, Tageszeitungen und fordern per Mail, Telefon oder Fax das Verkaufsexposé bei uns an bzw. wünschen anderweitige Informationen zu dieser Immobilie, dann kommt automatisch

ein Maklervertrag mit Ihnen zustande. Zum Schutz der Verbraucher unterliegen diese Maklerverträge nunmehr einem vierzehntägigen Widerrufsrecht. 

Der Maklervertrag verpflichtet Sie jedoch erst zur Zahlung der benannten bzw. vereinbarten Maklerprovision bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages bzw. eines Mietvertrages. 

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Wir, das Unternehmen Wildanger Immobilien Consulting, Inhaberin Ann-Kathrin Wildanger, mit Sitz in 10711 Berlin, Georg-Wilhelm-Straße 3, sind verpflichtet, Sie über Ihr gesetzlich zustehendes Widerrufsrecht zu informieren.

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Maklervertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tage nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (Vertragsabschluss).

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Wildanger Immobilien Consulting, Georg-Wilhelm-Straße 3, 10711 Berlin (Tel: 030-880 40 10/E-Mail: info@wildanger.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag (Maklervertrag) widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens von 14 Tagen ab dem Tag an Sie zurückzuzahlen, an dem Ihre Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist.

                              

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgeschriebenen Dienstleistungen entspricht.