Baugrundstück in Berlin-Pankow (Karow) - VERKAUFT

 

Straßenfront 2

Straßenfront 2

Straßenfront

Straßenfront

Kleinhaus-Abriss

Kleinhaus-Abriss

Wohnhausrohbau-Abriss

Wohnhausrohbau-Abriss

WH-Rohbau, rückseitig

WH-Rohbau, rückseitig

WH-Rohbau, Giebel

WH-Rohbau, Giebel

Blick aufs Grundstück - Müllablagerungen

Blick aufs Grundstück - Müllablagerungen

Grundstückstiefe-Grenze, links

Grundstückstiefe-Grenze, links

Grundstückstiefe-Grenze, rechts

Grundstückstiefe-Grenze, rechts

Straßenansicht

Straßenansicht

Rahmendaten

Grundstücksgröße: ca. 938 m²

Bebaubarkeit: gemäß § 34 BauGB (Wohnen)

Vermietung/Verpachtung: leerstehend

Aufbauten: Abrissobjekte

Besonderheiten: voll umfänglich vermüllt, 3 PKW, 1 Boot (asbesthaltige Materialien sowie Sondermüll nicht auszuschließen)

Erschließung: straßenseitig vorhanden

2

Kosten 

Kaufpreis 

355.000 €

 

Käuferprovision

Bitte beachten Sie, das Angebot beinhaltet bei Vertragsabschluss die Zahlung einer Provision. Weitere Informationen erhalten Sie vom Anbieter.

Objektbeschreibung:

Das vertragsfreie Grundstück ist mit einem voll unterkellerten, 1-geschossigen Einfamilienhaus-Rohbau und angegliederten Anbauten sowie im hinteren Grundstücksbereich mit einem massiven Kleinhaus und Schuppen bebaut. Alle Nebengebäude befinden sich in einem desolaten Zustand und sind abrissreif. Der Wohnhaus-Rohbau wurde nie im bauordnungsrechtlichen Sinne fertiggestellt und nie bewohnt. Der Rohbau ist augenscheinlich stark mängelbehaftet, so dass die erforderlichen Instandsetzungskosten den Gebäudezeitwert bei weitem übersteigen, somit wird auch dieses Objekt als Abrissobjekt eingestuft. Baubeginn des Rohbaus: 80-iger Jahre.

Das Grundstück ist stark verwildert und voll umfänglich vermüllt, daher nur im vorderen Bereich bis zum Rohbau begehbar. Der Abriss aller vorhandenen Aufbauten sowie die Entsorgung aller Ablagerungen in den Gebäuden sowie auf dem Grundstück (asbesthaltige Materialien sowie Sondermüll sind nicht auszuschließen) sind Sache des Erstehers, eine Kostenbeteiligung von Seiten des Verkäufers ist ausgeschlossen.
Der Zuschnitt des Grundstücks ist regelmäßig, symmetrisch mit rechteckiger Gestalt und in sich ebenen Terrain.

Straßenfront: ca. 20 m. Grundstückstiefe: ca. 46 m.

PLANUNGSRECHTLICHE AUSSAGE: Die bauplanungsrechtliche Beurteilung des Grundstücks richtet sich nach § 34 BauGB (Bauen im Innenbereich). Die vorhandene Art der umliegenden Nutzung entspricht dem allgemeinen Wohngebiet (§ 4 BauNVO). Das Maß der baulichen Nutzung ergibt sich aus dem in der näheren Umgebung typischen Maß der Bebauung (1 bis 2-geschossig). Eine 2. Baureihe ist im Umfeld erkennbar. GFZ: 0,4, Wohnbaufläche W4 (lt. Flächennutzungsplan). Für die endgültige und verbindliche Bebauungsmöglichkeit des Grundstückes ist eine Bauvoranfrage erforderlich, die vom Erwerber einzureichen ist.

Für die hier angegebene Bebauungsmöglichkeit wird keine Haftung übernommen.

ZUSAMMENFASSUNG: Bei der Verkaufsfläche handelt es sich um ein bauträgerfreies Baugrundstück, das gemäß unverbindlicher Auskunft mit einem, ggf. durch Zweitreihenbebauung, zwei 1- bis 2-geschossigen Wohnhäusern bebaut werden kann; auch eine Doppelhausbebauung scheint planungsrechtlich realisierbar zu sein. Beide Nachbargrundstücke sind mit Wohnhäusern bebaut. Alle Aufbauten wurden aufgrund ihres Zustandes als Abrissobjekte eingestuft. Inwieweit eine Instandsetzung des Wohnhaus-Rohbaus umsetzbar ist, kann nur durch Prüfung einer Fachfirma und in Absprache mit dem Bauamt geklärt werden.

Die Erschließung des Grundstücks ist straßenseitig gesichert, die vorhandene Alterschließung für einen Wohnhausneubau jedoch unbrauchbar. Es handelt sich um eine ruhige Anliegerstraße mit nur geringfügigem Autoverkehr. In fußläufiger Entfernung von ca. 5 bis ca. 20 Minuten sind Lebensmittelmärkte, Einzelhandelseinrichtungen, Schulen, Banken und Ärzte zu erreichen.

ERSCHLIEßUNG: Das Verkaufsgrundstück ist straßenseitig ortsüblich erschlossen (Wasser/ Strom/ Gas/ Telekom). Die Abwasserentsorgung erfolgt in diesem Wohngebiet laut Angaben bereits in die öffentliche Kanalisation. Der Wasseranschluss wurde bereits im Jahre 2017 vom Versorgungsnetz getrennt. Ehemals vorhandene Alterschließung des Gebäudes ist nicht nutzbar und

müsste im Zuge der Neubebauung hergestellt werden.

Lage:

Das Verkaufsgrundstück befindet sich im Ortsteil Karow in einem offen bebauten Wohngebiet der 1930er Jahre zwischen dem S-Bahnhof Karow im Westen und der Straße Alt-Karow im Osten ca. 350 m nordwestlich des historischen Ortskerns von Karow mit Dorfanger und Kirche. Das nächste regionale Geschäftszentrum ist ca. 3 - 5 Gehminuten vom Grundstück entfernt,

im Bereich der Bahnhofstraße bzw. entlang der Straße Alt-Karow.

VERKEHRSANBINDUNG: Haltestelle der Buslinie 350 in der Bahnhofstraße (ca. 750 m). Weitere Haltestellen von Buslinien verkehren in der Straße Alt-Karow, die u. a. eine Anbindung an die Ortskerne von Pankow und Buch sowie umliegende S- und R-Bahnhöfe herstellen. Der Regional- und S-Bahnhof Karow (Linie S 2, Bernau–Blankenfelde und RB-Linie 27, Gesundbrunnen–Groß Schönebeck) ist ca. 950 m in südwestlicher Richtung gelegen. Die B 2 ist ca. 6 km, die A 114 ca. 3,6 km entfernt. Die Fahrzeit mit dem Pkw bzw. dem ÖPNV in die Berliner City beträgt rund ca. 30-40 Minuten (je nach Verkehrslage).

Sonstiges:

Ein Besichtigungstermin kann kurzfristig vereinbart werden. Rufen Sie uns an!

Manuela Trost

Wildanger Immobilien Consulting

Tel: +49 30 880 40 10

Wir sind Mitglied im Ring Deutscher Makler.